PERSÖNLICHES

Meine Arbeit ist unter anderem beeinflusst durch die wissenschaftliche Disziplin der Positiven Psychologie, deren Ziel die Förderung von Lebenszufriedenheit, Glück, Resilienz und damit auch die Vorbeugung von Burnout ist.
So möchte ich Sie – meine Klient*innen – dabei unterstützen, Ihre Ressourcen, persönlichen Stärken und Talente zu erkennen, diese zu festigen und weiter zu entwickeln sowie ein neues Bewusstsein zur Bewältigung von Krisen und Veränderungsprozessen zu erlangen – für ein Leben mit mehr Freude und Leichtigkeit.

Entsprechend meines Menschenbildes als Einheit von Körper, Geist und Seele sowie meiner langjährigen Erfahrung mit verschiedenen Methoden der Körperarbeit, Regeneration und Meditation fließen neben dem psychologischen Gespräch und verhaltenstherapeutisch orientierten Techniken auch achtsamkeitsbasierte Ansätze (Mindfulness Based Cognitive Therapy) und körperzentrierte Methoden (Körperinterventionen) sowie erlebnis- und erfahrungsorientierte Ansätze in die Arbeit mit ein. Die Wahrnehmung des Körpers und seiner Sprache erleichtert den Zugang zu den Botschaften der Seele.

Meine Beschäftigung mit der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) ist u.a. nützlich bei der Arbeit mit psychosomatischen Beschwerden. Sie unterstützt eine ganzheitliche Behandlungsmethode, indem der Mensch und seine Interaktionen in jedem Moment in Beziehung zu seiner Umwelt betrachtet werden.

Meine Beschäftigung mit MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction nach J. Kabat-Zinn), MBCT und Achtsamkeitstraining ist u.a. hilfreich bei der Erarbeitung von Stressreduktions-Strategien gemeinsam mit meinen Klient*innen.

Ich freue mich, Sie in meiner Praxis willkommen zu heißen!
Mag. Sabine Barta

ÜBER MICH >>